War die ZDF-Rolle von Simone Thomalla der Grund für das "Tatort"-Aus?

Simone Thomalla: War ihre ZDF-Rolle Schuld am Tatort-Aus?

28.01.2014 > 00:00

© Getty Images

Für Simone Thomalla kam das "Tatort"-Aus vor knapp einer Woche überraschend.

Seitdem rätseln die Fans, warum die 48-Jährige wohl rausgeworfen wurde und der MDR eine neue sächsische Tatort-Stadt sucht.

Laut "Bild" soll Simone Thomallas Engagement für das ZDF Grund für das Ende des Leipziger "Tatort" sein.

"Es gibt Leute in der ARD, denen es nicht gefallen hat, dass Simone im ZDF eine weitere Film-Reihe hat, die ebenfalls sonntags um 20.15 Uhr ausgestrahlt wird. Das konnte auf Dauer nicht gut gehen", so ein Produktions-Assistent, der für die ARD arbeitet.

Gemeint ist die ZDF-Reihe "Frühling...", in der Simone Thomalla zu sehen ist und die bis zu sechs Millionen Zuschauer begeistern kann.

Die nächste Folge läuft am Sonntag - zur gleichen Zeit wie der "Tatort".

TAGS:
Lieblinge der Redaktion