Simpson traurig und wütend seit Romo-Trennung

Simpson traurig und wütend seit Romo-Trennung

16.07.2009 > 00:00

Jessica Simpson ist "traurig, wütend und verwirrt", nachdem Tony Romo ihre Beziehung beendete. Die Popsängerin und der American Football-Star sollen sich in der vergangenen Woche nach 20 gemeinsamen Monaten getrennt haben, einen Tag vor Simpsons 29. Geburtstag am Freitag. Simpson hat die Trennung sehr mitgenommen und sie hat sich an ihre Familie gewandt, um ihr da durch zu helfen, so die Online-Ausgabe der US-Zeitschrift "People". Ein Insider zu der Website: "Für Jessica kam das aus heiterem Himmel. Sie ist traurig, wütend und verwirrt. Ihre Emotionen sind total durcheinander. Sie hält sich ganz gut. Sie ist bei ihrer Familie. Sie unterstützen sie, wie immer. Sie hat schon vorher Herzschmerz durchgemacht. Sie will jemanden, der auf derselben Wellenlänge wie sie ist. Wenn sie dafür weiterziehen muss, wird sie es." © WENN

Lieblinge der Redaktion