Sinead O'Connor cancelt ihre Tournee

Sinead O'Connor cancelt ihre Tournee

24.04.2012 > 00:00

Sinead O'Connor hat alle anstehenden Konzerttermine wegen ihres schlechten Gesundheitszustands abgesagt. Die Sängerin teilte jetzt ihren Fans mit, dass sie ihre anstehenden Konzerttermine nicht wahrnehmen wird. "Ich gehe nach Hause und sage die Tournee für dieses Jahr ab", verkündete sie via Twitter. "Die Ärzte haben mir geraten, nicht auf Tour zu gehen, aber ich dachte, ich sei stärker, als ich es tatsächlich bin." Anschließend schaltete die Sängerin ihren Account ab und auch die Website der Musikerin ist seitdem nicht mehr in Betrieb. Bevor sie diese ebenfalls offline schaltete, schrieb sie jedoch noch: "Mit großem Bedauern muss ich bekanntgeben, dass ich alle Tourtermine für dieses Jahr absagen muss, da es mir wegen meiner bipolaren Störung nicht gut geht. Wie ihr alle wisst, habe ich zwischen Dezember und März einen ernsten Zusammenbruch erlitten und meine Ärzte haben mir geraten, nicht auf Tour zu gehen. Ich habe aber niemanden enttäuschen wollen, da die Tour wegen der Albumveröffentlichung bereits geplant war." Anfang des Jahres hatte die "Nothing compares 2 U"-Interpretin für Schlagzeilen gesorgt, als sie sich nur wenige Tage nach ihrer Hochzeit in Las Vegas bereits wieder von ihrem Ehemann Barry Herridge trennte. Anschließend begab sie sich nach einem angeblichen Selbstmordversuch in ärztliche Behandlung, um ihre psychischen Probleme in den Griff zu bekommen. © WENN

Lieblinge der Redaktion