Sinead O'Connor: Ehe-Aus nach 16 Tagen

Sinead O'Connor: Ehe-Aus nach 16 Tagen

28.12.2011 > 00:00

Sinead O'Connor hat sich jetzt nach nur 16 Tagen von ihrem Ehemann Barry Herridge getrennt. Die "Nothing Compares 2 U"-Sängerin und der Kindertherapeut hatten sich am 8. Dezember in Las Vegas das Jawort gegeben und nun erklärte sie auf ihrer Webseite, dass die Ehe bereits gescheitert sei. O'Connor: "Von dem Moment an, an dem mein Mann und ich zusammenkamen, übten gewisse Menschen Druck auf ihn aus. Es handelte sich um Personen, die mich niemals getroffen hatten, aber auf Grund dessen, was sie in den Medien über 'Sinead O'Connor' lasen, Meinungen über mich gebildet hatten." Außerdem habe ihr Mann es nicht für gut befunden, dass sie nach der Eheschließung nach Marihuana verlangte. O' Connor erklärte weiter: "Wenn man jemanden liebt, muss man ihn loslassen. Er ist ein wunderbarer Mann und ich liebe ihn sehr. Es tut mir leid, dass ich keine gewöhnliche Frau bin. Wir haben mit dieser überstürzten Ehe einen Fehler gemacht. Mein Ehemann war furchtbar unglücklich und daher musste ich die Ehe beenden. Er ist viel zu nett, um so etwas zu tun." O'Connor war zuvor bereits mit Produzent John Reynolds und Journalist Nicholas Sommerlad verheiratet und hat 4 Kinder aus vorherigen Beziehungen. © WENN

Lieblinge der Redaktion