Sinead O'Connor mit Gesichts-Tattoo

Sinead O'Connor: Rotes Tattoo im Gesicht

12.09.2013 > 00:00

© GettyImages

Sängerin Sinead O'Connor (46) hat sich tatsächlich im Gesicht tätowieren lassen.

Und als wäre das nicht schon schlimm genug, sind es nicht nur ROTE Buchstaben - es sind die Initialen ihres Ex-Lovers: B und Q

Das berichtet die "Sun".

"Es ist ein B und ein Q ... die Initialen des letzten Mannes, der mich jemals wie Dreck behandelt hat", so Sinead O'Connor über ihre neues Tattoo.

Sie will damit, dass er für sie in Erinnerung bleibt. Wahrscheinlich, um sich nie wieder mit so einem Mann einzulassen.

Ob sie mit diesem Tattoo jedoch überhaupt noch einmal einen Mann findet, bezweifeln wir. Aber laut Sinead ist Schönheit eh überbewertet.

"Es ist gefährlich, als ,hübsch' zu gelten. Ich fühle mich mit einem ,enthübschten' Gesicht sicherer... und er wird nicht vergessen. Also bin ich doppelt zufrieden wir Musiker sind anders."

Na, dann!

Lieblinge der Redaktion