Die Nonne Cristina Scuccia begeistert bei "The Voice of Italy" alle

Singende Nonne rockt "The Voice of Italy"

22.03.2014 > 00:00

© Screenshot Youtube

Nonnen mit einem Faible für Popmusik gibt es nur in Hollywood? Weit gefehlt! Bei "The Voice of Italy" wehte jetzt mehr als nur ein Hauch von "Sister Act" über die Showbühne: Schwester Cristina Scuccia (25) stellte sich mit ihrer Version von Alicia Keys "No One" den Juroren der Castingshow. Und begeisterte mit ihrer leidenschaftlichen Performance alle!

Alle vier Jury-Mitglieder betätigen nacheinander den Buzzer, drehen sich um und staunen nicht schlecht über die Rockröhre, die sich als Nonne entpuppt. Auf die Frage, ob sie eine echte Nonne sei, antwortet die schüchterne Ordensschwester nur: "Ja." Ihre Musik bezeichnet sie als "ein Geschenk, dass ich euch mitgebracht habe".

Ein Geschenk, das offenbar viele gerne annehmen: Bisher wurde der überraschende Auftritt der singenden Nonne schon mehr als zehn Millionen Mal bei Youtube angesehen.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion