Sie schneidet lieber Haare als auf Events zu gehen

Sissi Fahrenschon: Das macht Paul Jankes Bachelor-Kandidatin heute

17.07.2015 > 00:00

© Facebook/ Sissi Fahrenschon

Die Teilnahme an der RTL-Show "Der Bachelor" ist für viele Frauen ein großes Karrieresprungbrett. So nutzten zum Beispiel Angelina Heger oder Sarah Nowak ihre plötzliche Bekanntheit aus, um Fuß im großen Showbusiness zu fassen und die roten Teppiche zu erobern. Auch Sissi Fahrenschon machte dasselbe, nachdem sie damals von Paul Janke im Finale abserviert wurde und damit den undankbaren zweiten Platz belegte.

Sie probierte sich im Musikgeschäft aus und nahm die Single "Ich steh auf Pina Colada" auf. Dann zog sie sich für den Playboy aus und brachte sich so wieder ins Gespräch. Doch jetzt scheint die Blondine endgültig genug von der Promiwelt zu haben und kehrt zurück in ihren ursprünglichen Alltag. Heute geht sie wieder ihrem alten Job als Friseurin nach und beschäftigt sich mit Stufen und Strähnchen statt Glitzer und Glamour. Im Gespräch mit dem Magazin "Bunte" verrät sie: "Ich bin wirklich froh, wieder ein sogenanntes normales Leben führen zu können. Ich habe in die Glitzerwelt reingeschnuppert, und das war wirklich interessant. Allerdings ist das auch eine sehr oberflächliche und harte Branche. Und irgendwie widerspricht das meinem Wesen."

Bei Paul hatte Sissi damals kein Glück, doch das scheint sie heute nicht mehr zu kümmern. Im Februar machte sie ihre Beziehung zu Fußballer Christian Lell offiziell. Vor einem Monat zeigte sich das Paar noch bei der "White Night" in Starnberg zusammen mit Christians kleiner Tochter. Sissi hat sich jedoch dazu entschlossen, ihre Liebesangelegenheiten ansonsten nicht mehr öffentlich breit zu treten. "Dazu sage ich nichts.", stellt sie klar. Macht nichts, solange sie glücklich ist!

TAGS:
Lieblinge der Redaktion