Slashs Enttäuschung über White-Absage

Slashs Enttäuschung über White-Absage

04.11.2009 > 00:00

SLASH war enttäuscht, als Jack White eine Chance ausschlug, auf seinem kommenden All-Star-Album zu singen. Der ehemalige Guns N' Roses-Star hat bei seiner CD "Slash & Friends" mit einer Reihe von Gast-Sängern zusammengearbeitet, darunter dem Foo Fighters-Frontmann Dave Grohl, Alice Cooper und Flea von den Red Hot Chili Peppers. Der Rocker wollte unbedingt, dass der White Stripes-Star Gesang für einen der Tracks aufnimmt, und war verdutzt, als White anbot, ein Instrument zu spielen, sich aber weigerte, zu singen. Slash: "Ich wollte Jack White dazu kriegen, bei was zu singen, aber er wollte nicht singen. Er sagte, ich werde Schlagzeug spielen, ich werde Gitarre spielen, aber ich will nicht singen. Er war ein Typ, mit dem ich arbeiten wollte. So ziemlich alle anderen, die ich kriegen wollte, schaffte ich, zu kriegen." Slash plant, das Album Anfang nächsten Jahres zu veröffentlichen. © WENN

Lieblinge der Redaktion