Slayer sagen Europa-Tour ab

Slayer sagen Europa-Tour ab

15.11.2009 > 00:00

Slayer haben ihre bevorstehende Europa-Tournee abgesagt, damit Tom Araya sich von einer Rückenverletzung erholen kann. Der Rocker wird seit Wochen von Spezialisten betreut, doch es hat sich herausgestellt, dass er noch nicht fit ist, um auf Tour zu gehen. Ein Statement von Slayer: "Mit großer Enttäuschung müssen Slayer ihre Großbritannien- und Europa-Tournee verschieben, die am 18. November in Großbritannien starten sollte, die Band bei 19 Terminen durch Europa führen und am 17. Dezember in Deutschland enden sollte. Die Tour wird neu angesetzt werden, um am 7. März im englischen Manchester zu starten. Tom Araya wird wegen einer Rückenverletzung von einem Spezialisten betreut und hat zwar bereits beträchtliche Fortschritte gemacht, macht aber mit ärztlich verordneter Behandlung weiter." Slayers Manager Rick Sales zu blabbermouth.net: "Im Moment muss unsere Hauptsorge die vollständige und dauerhafte Genesung Toms sein, daher haben wir entschieden, den Kalender frei zu machen und ihm die zusätzliche Zeit zu geben, die er braucht, um sich einzig und allein auf gute Gesundheit zu konzentrieren." Anfang des Monats hatten Slayer aufgrund von Arayas gesundheitlichen Problemen eine gemeinsame US-Tournee mit Megadeth abgesagt, diese Termine werden im Februar neu angesetzt. © WENN

Lieblinge der Redaktion