Kendall Jenner: Da läuft nix mit Harry Styles!

So feierten Kim Kardashian & ihre Familie Thanksgiving

29.11.2013 > 00:00

© David Livingston/Getty Images

Es wird geschlemmt, was das Zeug hält.

Thanksgiving ist nicht nur der Feiertag, an dem das vergangene Jahr reflektiert wird und man sich dankbar zeigt, sondern auch der Tag, an dem ganz ohne schlechtes Gewissen alle Lieblingsspeisen gegessen werden können.

Der Feiertag Ende November ist für viele Amerikaner wichtiger als Weihnachten und wird im Kreise der Familie und der besten Freunde gefeiert.

Der Zusammenhalt des Kardashian-Jenner-Clans ist bekanntermaßen enorm. Das hat sich bereits bei einigen Skandalen gezeigt und ist daher bei schönen Anlässen nicht weniger groß.

Gestern trafen sich Kim, Kourtney, Khloé, Rob, Kendall, Kylie und Momager Kris und Bruce Jenner, um gemeinsam den Festtag zu begehen.

Kris Jenner postete bei Instagram erst die Menü-Karte, dann ein Foto einiger Desserts.

Kendall Jenner postete später ein Foto, auf dem auch Leckereien wie Süßkartoffeln und der obligatorische Truthahn zu sehen waren.

Und das wurde gestern alles bei den Kim Kardashian und Family geschlemmt:

Der Hauptgang:

Gebratener Truthahn mit traditioneller brauner Sauce, in Honig gebackener Schinken, Brioche-Füllung, Würstchen-Füllung, hausgemachte Cranberry-Sauce, Kartoffelpüree, Süßkartoffel-Bällchen, grüner Bohnen-Auflauf, Khloés berühmte Macaroni and Cheese, gebratener Rosenkohl mit Oliven-Öl, Meersalz und Pfeffer und Balsamico-Reduktion und zu guter Letzt Buttermilch-Kürbis-Suppe.

Ein gutes Festmahl verlangt natürlich auch nach Desserts. Und die gab es reichlich:

Apfel- und gesalzener Karamell-Kuchen, Kürbiskuchen, Pekannusskuchen, Kaffee-Knusper-Kuchen, gesalzener Karamelbrot-Pudding, Kris' berühmter Zitronenkuchen, Brownies mit Schlagsahne und Häagen-Dazs-Eiscreme.

Schon die Liste der Speisen lässt einen das Wasser im Mund zusammenlaufen...

TAGS:
Lieblinge der Redaktion