Tamme Hanken: So krank war er wirklich

Tamme Hanken: So krank war er wirklich

11.10.2016 > 19:20

© gettyimages

Noch immer können es Kollegen und Fans nicht fassen: Tierflüsterer Tamme Hanken ist am Montag im Alter von nur 56 Jahren gestorben.

Offenbar hatte der TV-Star schon länger gesundheitliche Probleme. Während einer Autofahrt erlitt Tamme Hanken den sogenannten Sekundenschlaf, wie die „Bild“-Zeitung schreibt. Er hat sich dabei nicht verletzt, das Auto erlitt jedoch einen Totalschaden.

Seit dem Zwischenfall hat sich Tamme Hanken nicht mehr selber ans Steuer gesetzt. Seinem Herzen soll es schon länger schlecht gehen. Am 18. September erlitt er beim Oktoberfest einen Zusammenbruch. Kurz danach wurde er operiert und erhielt einen Herzschrittmacher.

Freunde berichten, dass er nicht gut aussah. „Er wirkte sehr blass, sah abgespannt aus. Wir machten uns große Sorgen. Er war bis zu 350 Tage am Stück unterwegs, dazu die TV-Produktionen. Wir rieten ihm, kürzer zu treten. Aber er brauchte diesen Stress wohl“, sagte ein Insider der „Bild“. Hinzu kommt leider ein ungesunder Lebensstil – er hat sehr viel geraucht und trank oft Alkohol.

 
TAGS:
Einhorn Hausschuhe
UVP: EUR 13,95
Preis: EUR 13,94 Prime-Versand
Gummistiefel
UVP: EUR 52,95
Preis: EUR 34,19 Prime-Versand
Sie sparen: 18,76 EUR (35%)
Derbe Regenjacke
 
Preis: EUR 139,95 Prime-Versand
Lieblinge der Redaktion