Paul Walker ist tot, Hollywood in Schock

So reagiert Hollywood auf den Tod von Paul Walker!

01.12.2013 > 00:00

© SIPA/WENN.com

Es klingt wie blanker Hohn, wie grausame Ironie des Schicksals: Mit Filmen über illegale Autorennen wurde Paul Walker zum Weltstar jetzt starb er bei einem schweren Verkehrsunfall. Auch wenn die Unfallursache noch nicht zweifelsfrei fest steht sicher ist: Walkers Freund, der Fahrer des Sportwagens, war viel zu schnell unterwegs, verlor nicht zuletzt deshalb die Kontrolle über seinen neuen Porsche.

Weltweit zeigen sich Fans und Kollegen geschockt über den plötzlichen Tod Paul Walkers, bekunden ihr Beileid via Twitter und Instagram.

Sänger und Schauspieler Tyrese, der 2003 neben Walker die zweite Hauptrolle in "2 Fast 2 Furious" spielte, schreibt: "Mein Herz schmerzt so sehr. Ich kann es einfach nicht glauben. Gott, bitte verschaffe mir Klarheit, ich kann es einfach nicht verstehen. Mein Herz tut weh, ist gebrochen. Niemand kann mich überzeugen, dass das wirklich passiert ist. Bitte betet für sein einziges Kind! Für seine Tochter, für seine Familie... Wir haben doch gerade erst deinen 40. Geburtstag gefeiert. Mein Gott... Ich kann nicht glauben, dass ich das schreibe."

Auch Schauspielerin Rachel Leigh Cook, mit der Walker 1999 in "Eine wie keine" zu sehen war, zeigt sich geschockt: "Paul war ein wirklich guter Mensch in einer Stadt voller fragwürdiger Persönlichkeiten. Wenn es jemals eine wahre Tragödie gab, dann diese."

Schriftsteller Bret Easton Ellis schrieb: "Paul Walker war wahrscheinlich der schönste amerikanische Schauspieler der letzten zwei Jahrzehnte."

Schauspielkollege Ryan Phillippe twitterte: "Paul war ein guter Kerl. Gewissenhaft und nicht in Hollywood gefangen. Er wusste, dass es mehr als das im Leben gab und so hat er gelebt. Schön dich gekannt zu haben, Bruder."

Miley Cyrus: "Ich bin wirklich traurig wegen Paul Walker. :("

TAGS:
Lieblinge der Redaktion