Sofia Hellqvist und Prinz Carl Philip gaben sich das Ja-Wort

Sofia und Carl Philip: So strahlte das Brautpaar

14.06.2015 > 00:00

© Getty Images

Es war die letzte große Hochzeit, die dem Schwedischen Königshaus für längere Zeit ins royale Haus stand.

Gestern gaben sich Prinz Carl Philip (36) und seine langjährige Freundin Sofia Hellqvist (30) in Stockholm das Ja-Wort.

Und die Freude aller royalen Fans hätte größer nicht sein können: Bei königlichem Wetter versammelten sich Tausende Menschen vor der Stockholmer Schlosskirche und Millionen vor den Fernsehbildschirmen, um mitzuerleben, wie das Hochzeitsmärchen vom attraktiven schwedischen Prinzen und seiner schönen bürgerlichen Freundin Wirklichkeit wurde.

Unter Beiwohnen unzähliger ranghoher royaler Gäste - unter ihnen auch Kronprinzessin Mette-Marit (41), Carl Philips Schwester, Kronprinzessin Victoria (38), oder die hochschwangere Prinzessin Madeleine (33) - versprachen sich Carl Philip und Sofia ewige Treue.

Und die Braut hätte schöner nicht erstrahlen können: Mit einem überglücklichen Lächeln und in einem atemberaubenden weißen Kleid trat sie geführt von ihrem Vater vor den Traualtar.

Und damit wurde auch das gut gehütete Geheimnis um das Brautkleid gelüftet: Sofia trug eine elegante, figurbetonte Seidenrobe in dreierlei Weißtönen von der schwedischen Designerin Ida Sjöstedt. Das Brautkleid beeindruckte mit edelen Spitzenärmeln, einer meterlangen Schleppe, einem filigranen Spitzenschleier - und dem Ausblick auf das Rückentattoo der neuen Prinzessin.

Kein Wunder, dass auch Prinz Carl Philip seine Augen nicht von seiner schönen Angetrauten wenden konnte! Und so stand dem Brautpaar das Glück förmlich ins Gesicht geschrieben, als sie nach der romantischen und sehr modernen Trauung - u.a. wurde Musik von Coldplay und Rihanna gespielt - schließlich als Frischvermählte aus der Kirche auszogen.

Lieblinge der Redaktion