Der Sohn von Usher ist wieder zu Hause.

Sohn von Usher ist wieder zu Hause

13.08.2013 > 00:00

© WENN

Dem Sohn von Usher geht es wieder gut. Nach seinem Bade-Unfall, nach dem er wiederbelebt wurde, musste er ins Krankenhaus, inzwischen durfte er wieder nach Hause. TMZ berichtet, dass Usher Raymond V sich erholt hat und sogar schon wieder auf den Spielplatz geht.

Nachdem er mehrere Tage im langweiligen Krankenhausbett verbracht hat, durfte der Fünfjährige sich endlich austoben. Mit seiner Oma ging er auf einen Indoor-Spielplatz, um sich dort beim Rutschen, Klettern und Hüpfburg-Hüpfen zu vergnügen.

Zwar trug er am Arm, mit dem er im Abfluss des Pools hängen geblieben war, noch immer einen großen Verband, schien aber ansonsten fit und gesund. Auch sein vierjähriger Bruder Naviyd war dabei, und freute sich, dass Usher Raymond V nicht mehr im Krankenhaus ist.

Tamekda Foster, der Ex-Frau von Usher gefallen die Bilder, die TMZ veröffentlicht hat, aber eher nicht. Sie hatte nach dem Unfall das Sorgerecht beantragt, weil Usher sich angeblich nicht genug um die Kinder der beiden kümmere und sie oft zu Verwandten abschiebe. Vor Gericht hatte Tameka Foster keinen Erfolg, aber auch bei dem Ausflug von Usher Raymond V und Naviyd zum Spielplatz war der Sänger nicht zu sehen.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion