Sonya Kraus wäre gerne "Tatort"-Kommissarin

Sonya Kraus wäre gerne "Tatort"-Kommissarin

08.03.2013 > 00:00

Sonya Kraus hat Großes vor - ihr heimlicher Wunsch wäre es, einmal im "Tatort" zu ermitteln, verriet sie nun. Die "Talk Talk Talk"-Moderatorin hat sich im Gespräch mit dem Radiosender "Radio Energy" nun als Fan der Krimiserie "Tatort" geoutet und verraten, dass sie auch Spaß daran hätte, einmal im TV zu ermitteln. Kraus erklärt scherzend, auf Til Schweigers Rolle als neuer Kommissar angesprochen: "Ganz ehrlich? Wieso muss der denn jetzt auch noch einen 'Tatort' drehen? Der soll doch im Kino bleiben und nicht auch noch einen 'Tatort' drehen! Aber ich bin da sehr subjektiv, weil mein allerallergrößter Traum wäre es, 'Tatort'-Kommissar zu werden", und fügt im Spaß hinzu, deshalb auch ein bisschen "sauer" auf Til Schweiger zu sein: "Er hat mir sozusagen jetzt den Job weggenommen. Ich bin sauer auf den Til", scherzt sie. Gestern Abend feierte Schweiger die Premiere seines ersten "Tatorts" und zeigte sich angesichts des gelungenen Einstands hoch erfreut: "Der 'Tatort' ist schnell, jung, unterhaltsam und spannend", erklärte er gegenüber der "Hamburger Morgenpost". © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion