Sophia Wollersheim denkt gerne nach

Sophia Wollersheim: „Ich bin ein Denker“

16.08.2013 > 00:00

© RTL / Frank Hempel

Die Kultshow ist zurück und wieder voll angekommen im deutschen TV. RTL hat das legendäre "Familienduell" wieder auf die Fernsehbildschirme geholt und es natürlich ein bisschen aufgemotzt. Wo früher Otto-Normal-Familien auf der Suche nach der "Topantwort" waren, stehen heute Promis und ihre lieben Angehörigen.

Als erstes gaben sich heute Familie Wollersheim und Familie Zietlow unter der Leitung von TV-Superfrau und "Dschungel"-Moderatorin Sonja - die Ehre. Die Stars von Zietlows Gegnern sind natürlich Reality-TV-Gesichter Bert und Sophia. Während Bert Wollersheim schon seit Jahren als schillernder Bordell-König in der Öffentlichkeit steht, kennt man die wasserstoffblonde Sophia Wollersheim erst seit ihrer Eheschließung mit dem millionenschweren, älteren Bert. Nach ihrer Hochzeit hat sich die junge Gattin allerdings nicht hinter den heimischen Herd verzogen, nein. Mittlerweile macht Sophia TV-Deutschland in sämtlichen mehr oder minder spannenden Reality-Formaten unsicher. Gerade erst präsentierte sie sich meist spärlich bekleidet in Prosiebens "Wild Girls". Und dabei wurde deutlich: wenn Sophia in High Heels durch die afrikanische Savanne stampft, fällt die sympathische Blondine eher durch ihren beachtlichen Vorbau auf und eher weniger durch Gespräche mit Tiefgang. Wer bis dato aber dachte, mehr als eine hübsche Fassade ist bei Sophia nicht zu vermuten, der irrt. Beim heutigen "Familienduell" auf RTL enthüllte die jugendliche Ehefrau nämlich: "Ich bin ein Denker". Da muss etwas dran sein, schließlich übernahm Sophia auch ganz selbstbewusst die Teamleitung in der VIP-Gameshow.

Naja, gewonnen haben die Wollersheim am Ende nicht. Dafür punktete Sophia mit Champagner und selbst gemachtem Erdbeerkuchen. Und das ist doch auch was!

TAGS:
Lieblinge der Redaktion