Sienna Miller stattete Los Angeles einen Blitzbesuch ab - und das angeblich nur, um Josh Hartnett im Krankenhaus besuchen zu können. Höchst verdächtig!

In Sorge um Josh

03.04.2009 > 00:00

© INSIGHT CELEBRITY

Es ist gerade mal ein halbes Jahr her, als Sienna Miller wieder heftig mit Schauspielkollege Josh Hartnett flirtete. Ihre Reaktion auf die Gerüchte, dass es zwischen den beiden heftig geknistert hätte: "Wir sind nur Freunde!" Schon klar. Aber warum eilte die Freundin von Schauspieler Balthazar Getty dann bitte so schnell ans Krankenbett von Josh, der gerade wegen seiner Magenschmerzen ins "Cedars Sinai"-Krankenhaus in Beverly Hills eingeliefert wurde? Angeblich wolle sich Sienna nur vergewissern, dass es Josh gut gehe und er nicht einsam sei. "Sienna hatte gerade mal 24 Stunden Zeit und diese nutzte sie, um nach L.A. zu Josh zu fliegen", verrät ein Bekannter. "Sie war sehr beunruhigt, dass es Josh so schlecht geht und hat ihm gesagt, dass sie sich große Sorgen um ihn macht". Interessant, interessant. Empfinden die beiden vielleicht doch mehr als nur Freundschaft füreinander? Schließlich wurde die hübsche Schauspielerin gerade in letzter Zeit immer seltener zusammen mit Balthazar gesichtet...

Lieblinge der Redaktion