Lemmy musste seinen Wacken-Auftritt abbrechen

Sorge um Metal-Legende Lemmy Kilmister

03.08.2013 > 00:00

© WENN.com

Fans in aller Welt sorgen sich um den Motörhead-Frontmann Lemmy Kilmister (67). Das Metal-Urgestein musste seinen gestrigen Auftritt auf dem Wacken Open Air abbrechen, nachdem er bereits in den letzten Wochen mehrfach gesundheitliche Probleme gehabt hatte. Einige Festival-Auftritte im Juli hatten Lemmy und seine Band bereits absagen müssen, nur in Wacken wollten sie unbedingt spielen.

Während des gestrigen Auftritts der Band war Kilmister immer wieder kurz von der Bühne verschwunden, musste nach 30 Minuten endgültig abbrechen. Die anwesenden Fans waren enttäuscht vor allem aber in Sorge um die Metal-Legende.

In einem offiziellen Statement der Wacken-Veranstalter hieß es heute: "Mehr als 30 Minuten konnten Motörhead die Black Stage rocken und Lemmy hat alles gegeben, um Euch eine geile Show zu liefern. Wir freuen uns ungemein und sind stolz, dass Phil, Mikkey und insbesondere Mr. Rock 'n Roll himself, Lemmy Kilmister, 2013 auf dem W:O:A waren und alles Menschenmögliche getan haben, um diese Show zu spielen."

Lemmy selbst sei "wohlauf", der Abbruch des Konzerts habe nicht zuletzt an den hohen Temperaturen gelegen.

Lieblinge der Redaktion