Paris Jackson verletzte sich mit einem Beil

Sorge um Paris Jackson: Verletzt sie sich selbst?

14.05.2013 > 00:00

© Getty Images

Langsam muss man sich wirklich Sorgen um Paris Jackson (14) machen. Die Tochter des verstorbenen King of Pop Michael Jackson scheint nämlich ernsthafte Probleme zu haben: Anzeichen zu Folge, verletzt Paris sich selbst!

Diese alarmierenden Meldungen wurden durch neueste Fotos der hübschen Promi-Tochter entfacht. Darauf ist Paris mit hochgezogenen Jackenärmeln zu sehen. Ihre nackten Unterarme zeigen deutlich viele, feine Narben: ein ziemlich eindeutiges Indiz dafür, dass Paris sich ritzt. Das Borderline-Syndrom ist häufig ein öffentlicher Hilfeschrei der Betroffenen. Was geht also wirklich in dem ambitionierten Cheerleader vor? Fest steht, dass das Leben von Paris und ihren Geschwistern Prince Michael und Blanket von Geburt an von Normalität so weit wie nur irgend möglich entfernt war. Besonders der Tod ihres Geliebten Vaters muss ein riesiges Loch in das Herz des Teenagers gerissen haben. Auch das Leben im umstrittenen Jackson-Clan, die andauernden Gerichtsprozesse um das Ableben Michaels und das ewige öffentliche Rumgezerre an der eigenen Person müssen weit mehr sein, als ein 14jähriges Mädchen zu ertragen imstande wäre.

Es bleibt zu hoffen, dass die Annährung zu Mutter Debbie Rowe ein Stück Alltag in das Leben von Paris bringt und sie endlich unbeschwert ihr junges Leben genießen kann.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion