Soul-Star Solomon Burke gestorben

Soul-Star Solomon Burke gestorben

10.10.2010 > 00:00

Solomon Burke ist im Alter von 70 Jahren gestorben. Der Soul-Star verstarb gestern an einem Flughafen im niederländischen Amsterdam. Er sollte morgen ein Konzert in der Stadt geben, wurde aber am Schiphol Airport für tot erklärt. Weitere Einzelheiten über seinen Tod sind nicht bekannt. Burke, ein ehemaliger Prediger, unterschrieb in den Sechzigerjahren beim selben Label wie Ray Charles und landete seinen ersten Hit mit "Just Out Of Reach". Seine berühmtesten Songs waren "Cry To Me", der in dem Kultfilm "Dirty Dancing" verwendet wurde, und das beliebte "Everybody Needs Somebody To Love". Er wurde 2001 in die Rock And Roll Hall Of Fame aufgenommen und gewann 2003 einen Grammy. © WENN

Lieblinge der Redaktion