Caroline Berg Eriksen vier Tage nach der Entbindung

Spielerfrau Caroline Berg Eriksen: Ihr After Baby-Body VIER Tage nach der Entbindung

04.12.2013 > 00:00

© Instagram/Caroline Berg Eriksen

Es ist extrem und setzt vor allem junge Frauen total unter Body-Druck.

Spielerfrau Caroline Berg Eriksen (26) postete bei Instagram ein Foto - sage und schreibe VIER Tage nach der Entbindung ihres Kindes.

Und wir sehen, dass wir nichts sehen. Ein perfekt trainierter Körper, flacher Bauch, kein Gramm zu viel auf den Hüften. Da ist die Vorstellung fast schon krass, dass vor vier Tagen noch ein Kind in ihrem Bauch war.

Wer jetzt an ein Frühchen denkt, irrt. Die Tochter von Caroline Berg Eriksen ist ganz normal gebaut, ein kleiner Wonneproppen.

Aber schon Carolines Babybauch war nicht sehr groß. Eine Woche vor der Entbindung zeigte sie eine eher kleine Kugel.

Wie sie das genau gemacht hat, verrät sie nicht. Sport war auf jeden Fall im Spiel, eine Diät und den ein oder anderen Trick gab es bestimmt auch.

Doch so ein Foto ist unnötig. Junge Mütter fühlen sich bei so einem Anblick schlecht. Denn eigentlich ist doch das Baby in den ersten Tagen das allerwichtigste und nicht ein gestählter Körper.

Lieblinge der Redaktion