Spielzeuglieferung von Brad

23.07.2008 > 00:00

Jetzt, wo die Kinderschar von Brad Pitt und Angelina Jolie gerade um zwei weitere Knirpse erweitert wurde, könnte man meinen, das Paar habe, was Kinder angeht, schon genug um die Ohren. Falsch gedacht! Irgendwie ist es Superdaddy Brad zwischen Autorennen mit seinen Jungs und Poolplanschpartys mit Klein-Shiloh gelungen, sich nebenbei auch noch um zahlreiche fremde Kinder zu kümmern. Wie ein Sprecher des Krankenhauses, in dem Angelina ihre Zwillinge zur Welt brachte, gegenüber "Hello!" bestätigte, shoppte er hunderte von Spielsachen für die kranken Kids der Kinderstation und brachte die Sachen dann selbstverständlich selbst vorbei! Über die Gründe heißt es, der Schauspieler sei einfach berührt vom Schicksal der kleinen Patienten gewesen sei und habe ihnen etwas Gutes tun wollte. Fazit: Brad ist richtig nett!

Lieblinge der Redaktion