Hund Wendy spitzt die Ohren und antwortet schalgfertig

Sprechender Hund bei "Britain´s Got Talent"

13.04.2015 > 00:00

© youtube/britain´sgottalent

Riesen Sensation bei der britischen Sendung "Britain's Got Talent". So etwas gab es noch nie!

Der Franzose Marc Métral kommt auf die Bühne und kündigt einen Special Guest an: Miss Wendy. Dann kommt ein weißes Fellknäulchen herein getappst. Marc setzt den kleinen Hund auf ein Podest und startet mit seiner unfassbaren Show-Einlage.

Er spricht mit dem Hund, sagt zu ihr: "Kannst du Guten Abend sagen? Sprichst du Englisch?" Damit erntet er nur skeptische Blicke von der Jury und dem Publikum. Wendy antwortet so wie man es von einem Hund erwartet - nicht.

Ihr Herrchen bittet sie weiter: "Komm schon, sag was". Und dann das Unfassbare: Wendy bewegt ihren Mund und sagt "Nein". Dann beginnt ein richtiges Gespräch zwischen Hund Wendy und ihrem Herrchen Marc Métral. Das Publikum kann es nicht fassen und schmeißt sich fast weg vor Lachen. Auch die Jury ist völlig begeistert von dem sprechenden Hund Wendy.

Marc Métral scheint ein fantastischer Bauchredner zu sein. Doch wie macht er es, dass Wendy ihren Mund bewegt? Oder gibt es einen anderen Trick dabei? Der Künstler verrät natürlich sein Geheimnis nicht. Er scheint mit seiner Wendy aber ein riesen Anwärter auf den Titel der Show zu sein.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion