Miley Cyrus hat gut lachen: Ihr Stalker sitzt im Kittchen

Stalker von Miley Cyrus gefasst

30.07.2009 > 00:00

© GettyImages

Bis sie wieder ruhig schlafen kann, dauert's sicher noch. Aber das Wissen, dass Miley Cyrus' Stalker endlich gefasst ist, ist immerhin schon mal ein Anfang.

In den letzten Monaten wurde Miley Cyrus von einem durchgedrehten Fan, dem 53jährigen Mark McLeod, auf Schritt und Tritt verfolgt. Wohin sie auch ging, Mark McLeod stellte ihr nach, denn er war der festen Überzeugung, Miley Cyrus würde ihm nur ihm - geheime Botschaften durch ihre Fernsehsendung überbringen.

Jetzt kann die Schauspielerin und Sängerin aufatmen: Der durchgeknalte Fan wurde dingfest gemacht und hinter Schloss und Riegel gebracht. Bei seiner Festnahme wurde auch die Wohnung des 53-Jährigen durchsucht und tausende Liebesbriefe an Miley und Fotos von ihr sichergestellt. Der Stalker war sich sicher, Miley Cyrus wäre nur der Publicity wegen mit einem der "Jonas Brothers" liiert, in Wahrheit würde sie nur darauf warten, mit ihm zusammen sein zu können.

Bereits im März hatte ein Fernsehsender durch Zufall Aufnahmen von ihm gemacht, als er bei einer Autogrammstunde auf Miley wartete. Sein Plan: Sie zu heiraten! Unheimlich... Zum Glück sitzt der Typ jetzt hinter Gittern und Miley kann sich wieder sicherer fühlen.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion