Harrison Ford ist auf dem Wege der Besserung

Star Wars: Harrison Ford fällt 2 Monate aus!

16.06.2014 > 00:00

© Apega/WENN.com

Die Dreharbeiten zu "Star Wars Episode VII" scheinen derzeit unter keinem guten Stern zu stehen. Erst verletzt sich mit Harrison Ford (71) ein Schauspieler so schwer, dass er mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden muss. Dann bangen als Konsequenz des Unfalls weitere Darsteller um ihre Sicherheit und setzen die Produktionsfirma gewaltig unter Druck.

Und jetzt auch noch das: Ford wird wegen der Knöchelverletzung, die er sich am Set zugezogen hat, wohl ganze zwei Monate nicht an den Dreharbeiten teilnehmen können. Das berichtet nun zumindest das Internetportal "Hollywood Reporter", das sich auf eine den Produktionskreisen nahestehende Quelle beruft.

Heißt das nun etwa, dass sich dadurch die gesamten Dreharbeiten verzögern? Immerhin ist der 71-Jährige Ford ein "Star Wars"-Star der ersten Stunde und dürfte in seiner altbekannten Rolle als Han Solo eine nicht ganz unbedeutende Rolle im neuen Streifen übernehmen.

Was diese Frage angeht, gibt es glücklicherweise Entwarnung. Denn die Quelle weiß außerdem zu berichten, dass der Dreh trotz Fords Abwesenheit fortgeführt werde und dass der geplante Kinostart am 18. Dezember 2015 nicht in Gefahr sei.

Da kann man wohl nur hoffen, dass die Pechsträhne am Set damit jetzt auch wirklich vorbei ist...

TAGS:
Lieblinge der Redaktion