SIE SIND HIER: INTOUCH »  STARS

„Die Geheimnisse der Engel“


Märtha Louise und ihre Engel - Ein neues Buch!


Von Jürgen Worlitz

Seinen 75. Geburtstag hat König Harald von Norwegen am Dienstag ganz intim mit seiner Frau Königin Sonja (74) gefeiert. Wo das war, und wer sonst noch von der Familie zugegen war, ist nicht bekannt. Die Osloer Medien haben sich diskret verhalten und nicht groß nachgebohrt. Erraten kann man, was die Königstochter Märtha Louise (40) ihrem Vater zum Geburtstag auf den Gabentisch gepackt hat: ihr neuestes Engelsbuch!

Märtha Louise von Norwegen
Foto: getty images
Prinzessin Märtha Louise von Norwegen

Ob der König sich über das Buch gefreut hat, wissen nur Insider. Man weiß aber, dass er über die Aktivitäten seiner Tochter, die bekanntlich professionell Engels-Kult mit angeschlossener „Schule“ betreibt, nicht unbedingt glücklich ist. Dennoch lässt Harald sie gewähren. Er rechnet Märtha Louise hoch an, dass sie bei Vorträgen, Lesungen und anderen werblichen Aktivitäten ihre königliche Herkunft nicht ausspielt. In Interviews umschifft sie geschickt und stur alle Fragen, die ihre Familie betreffen.

Märtha Louises neues Werk heißt frei übersetzt „Die Geheimnisse der Engel. Bisher liegt es nur auf Norwegisch vor. Als Co-Autorin fungiert eine Dame namens Elisabeth Nordeng. Angeblich soll es sich dabei um Märtha Louises Freundin Elisabeth Samnøy handeln, die aus privatern Gründen ihren Namen gewechselt hat.

Für Märtha Louise ist das neue Buch von großer Wichtigkeit. Sie bereist momentan wieder Messen und Esoterik-Events in ganz Europa und braucht daher dringend neue „Ware“. Ihr Erstlingswerk, ein Schutzengel-Buch, hat nämlich bereits so gut wie jeder, der sich für die Thematik interessiert.


Veröffentlicht in WUNDERWEIB

Kommentare: Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Mehr Adels-News

Weitere Neuigkeiten von Märtha Louise von Norwegen:

Mehr Star-News
Immer noch Liebeskummer

Er kommt nicht von Selena Gomez los.

Angelina Heger: Ekel-Kommentare

Diese Sprüche gehen echt unter die Gürtellinie.

So ernst ist es ihr mit der Versöhnung

Das Model äußert sich zu den Ironie-Vorwürfen.

ZUM VIDEO