SIE SIND HIER: INTOUCH »  STARS » Star-News

Christina Aguilera soll für Datingseite für Dicke werben


Christina Aguilera soll für Datingseite für Dicke werben

Christina Aguilera soll künftig für eine Partnerseite für mollige Frauen die Werbetrommel rühren - im Gegenzug würde sie drei Millionen US-Dollar erhalten. Die "Fighter"-Interpretin, die derzeit mehr wegen ihrer Kurven als ihrer Musik im Gespräch ist, könnte schon bald das Gesicht der neuen Dating-Seite "TheBigandTheBeautiful.com" werden. Wie die Promiseite "TMZ" berichtet, ist Whitney Thompson, Chefin der Kontaktbörse und frühere "America's Next Topmodel"-Gewinnerin von der drallen Aguilera überzeugt: "Ich verfolge schon lange Ms. Aguilera Karriere und ich denke, sie könnte unsere Marke perfekt präsentieren. Ich hoffe, sie ist ebenfalls daran interessiert, diese Möglichkeit mit uns wahrzunehmen." Aguilera, die sich bislang noch nicht öffentlich zu dem Angebot geäußert hat, müsste demnach für die drei Millionen US-Dollar, die ihr das Unternehmen bietet, einem TV-Werbespot, einem Radiospot, zwei Fotoshootings, vier öffentlichen Auftritten und dem Einsingen eines Jingles für die Internetseite zustimmen. Aguilera hatte sich kürzlich in einem Interview mit der britischen Zeitung "The Sun" zu ihren neuen Rundungen geäußert und versichert, dass sie sich mit ihrer Figur rundum wohl fühlt: "Seinen eigenen Körper zu schätzen zu wissen, ist sehr wichtig, vor allem für uns Frauen...Es ist wunderbar, in der Position zu sein, andere Frauen mit dieser Seite an mir ermutigen zu können", erklärte sie selbstbewusst. © WENN

Veröffentlicht in WUNDERWEIB

Kommentare: Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

  Stars & Stories

  ♥ Lieblingsgalerien

Kay One - Das sind die Prinzessinnen

Die Kandidatinnen

Kay One stellt die Damen vor. Elf Damen wollen bei RTL 2 die Prinzessin von Kay One werden. Wir stellen sie vor.

3 Jahre Berlin - Tag & Nacht

Jahrestag

Die Erfolgssoap auf RTL 2 feiert ihr dreijähriges bestehen. Hier die bisherigen Higlights

Ihre Handys wurden gehackt

Nackt im Netz

Nach Jennifer Lawrence müssen auch sie befürchten, nackt im Netz aufzutauchen