Stefan Mross musste weinen.

Stefan Mross: Sonntags-Tränen in der ARD!

26.08.2013 > 00:00

© Getty Images

Da haben ihn offenbar die Emotionen komplett übermannt.

Gestern brach Stefan Mross (37) vor laufenden Kameras in Tränen aus. Der Moderator präsentierte vergangenen Sonntag zum letzten Mal seine ARD-Show "Immer wieder sonntags" vor der Winterpause. Mit dabei waren seine Ex-Frau Stefanie Hertel (34) und seine aktuelle Ehefrau Susanne (32).

Die beiden Damen haben sich gemeinsam mit dem Produktions-Team eine kleine Überraschung ausgedacht. Am Ende der Show wurde ein überdimensionales Transparent ausgerollt, auf dem stand: "Lieber Stefan! Danke für den Sommer."

Zu viel für den sensiblen Stefan Mross. Bei ihm brachen alle Dämme und er brach hemmungslos in Tränen aus. Gegenüber der "Bild" kommentierte er seinen Gefühlsausbruch: "Da sind doch tatsächlich meine Gefühle mit mir Achterbahn gefahren. Die vergangenen Monate waren nicht nur privat unglaublich bewegend für mich auch beruflich haben wir Rekordquoten eingefahren. So erfolgreich waren wir noch nie mit "Immer wieder sonntags"! Ich bin mit einem lachenden und einem weinenden Auge von der Bühne gegangen. Bis zur nächsten Saison verabschiede ich mich habe die Ehre!

Jetzt kann er sich erstmal von diesem ereignisreichen Sommer erholen und sich auf sein Baby freuen. Er und Susanne erwarten nämlich ihr erstes gemeinsames Baby.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion