Kurz vor der ersten Sendung von Stefan Raabs Polit-Talk herrscht Chaos

Stefan Raab: "Absolute Mehrheit" gleich absoluter Reinfall?

12.11.2012 > 00:00

© Getty Images

"Absolute Mehrheit"? Dieses Mal nicht!

Stefan Raab (46) begrüßte am 11. November 2012 zum ersten Mal zu seinem Polit-Talk "Absolute Mehrheit".

Sinn der Sendung ist es, mit seiner Meinung die Mehrheit der Zuschauer zu gewinnen. Erreicht einer der Talkgäste mehr als 50 Prozent der Stimmen, bekommt er 100.000 Euro.

Eigentlich hieß es, als das Konzept von Stefan Raabs Polit-Talk vorgestellt wurde, dass als Talkgäste Politiker, Promis und normale Bundesbürger eingeladen werden.

Doch die Herren aus der Politik bildeten in der Talkrunde von Stefan Raab die absolute Mehrheit.

Einzig und alleine die Unternehmerin Verena Delius kam als Stimme aus dem Volk zu Wort.

Aus der Politik kamen: Dr. Michael Fuchs (CDU), Thomas Oppermann (SPD), Wolfgang Kubicki (FDP) und Jan van Aken (DIE LINKE).

In der nächsten "Absolute Mehrheit"-Sendung geht es um 200.000 Euro.


Zur Auszahlung des Gewinns kam es jedoch nicht.

Wolfgang Kubicki hatte zwar die Zuschauer die ganze Zeit auf seiner Seite, schaffte es aber nur auf knapp über 40 Prozent der Stimmen.

Stefan Raab als Moderator eines Polit-Talks blieb teils farblos, machte die Runde aber durchaus amüsant.

Mehr Star-News gefällig? So seid Ihr immer up to date:

Abonniert unseren Newsletter!

Oder stöbert auf unserer News-Seite!

TAGS:
Lieblinge der Redaktion