Stefan Raab überzeugte als Moderator beim TV-Duell

Stefan Raab: So feiern ihn die Stars nach dem TV-Duell

02.09.2013 > 00:00

© RTL

Eigentlich standen beim großem TV-Duell gestern Abend vor allem zwei Personen im Mittelpunkt: Kanzelerin Angela Merkel (59) und Herausforderer Peer Steinbrück (66).

Ganz still und leise hat sich bei dem Politik-Spektakel jedoch ein anderer zum heimlichen Star aufgeschwungen - und zwar Allround-Wunder Stefan Raab (46). Im Vorfeld war seine Ernennung zum Moderator höchst umstritten. In der Show selbst bewies der Alleskönner mal wieder, dass er einfach immer für eine Überraschung gut ist. Mit schlagfertigen Kommentaren und cleveren Nachfragen lockte er die Politiker aus der Reserve und wischte nebenbei alle Zweifel an seiner Kompetenz als Politik-Moderator vom Tisch. Gegen seine Kollegen Anne Will, Peter Klöppel und Maybritt Illner konnte er sich locker behaupten.

Bei Twitter wird Stefan Raab deshalb heute auch frenetisch gefeiert. Auch die Stars sind begeistert vom souveränen Auftritt des "TV Total"-Moderators.

"Angela Merkel erahnt langsam, dass ihr wahrer Gegner in diesem TV-Duell womöglich nicht Steinbrück, sondern Raab sein könnte", scherzte Moderatorin Nela Panghy-Lee.

"Wann setzen sich Angela Merkel und Peer Steinbrück endlich in die Woks und springen pokernd vom Zehnmeterbrett?", witzelte Moderator Jan Böhmermann.

"Unterm Strich gebe ich ihm eine sehr gute Note", sagte Uschi Glas gegenüber "bild.de".

Tennis-Star Michael Stich erklärte: "Ich finde, er macht das sehr, sehr gut. Stefan Raab ist Stefan Raab und er wird seiner Aufgabe gerecht."

Insgesamt fiel die große Mehrheit der Tweets positiv aus. Nur 27 Prozent der Kommentare waren negativ.

Das könnte also der Startschuss für eine ganz neue Karriere für Raab gewesen sein...

TAGS:
Lieblinge der Redaktion