Kurz vor der ersten Sendung von Stefan Raabs Polit-Talk herrscht Chaos

Stefan Raab: Spitzen-Politiker wollen nicht in seine Sendung

09.11.2012 > 00:00

© Getty Images

Eigentlich wollte Stefan Raab (45) mit seinem neuen Show-Konzept "Absolute Mehrheit" frischen Wind in die Polit-Talk-Landschaft bringen. Jetzt droht die Sendung schon vor der ersten Ausstrahlung ein Debakel zu werden...

Zwei Tage vor der Show springen Stefan Raab auf den letzten Drücker die Gäste ab. Umweltminister Peter Altmaier sollte als Spitzen-Politiker der Star-Gast der Sendung sein. Kurz vor knapp machte der CDU-Politiker jedoch einen Rückzieher. Kurzfristiger Ersatz soll nun Wirtschaftsexperte Michael Fuchs sein, der der Allgemeinheit allerdings weniger bekannt sein dürfte.

Für Wirbel sorgt auch die umstrittene Entscheidung der Redaktion, Grünen-Politiker Volker Beck kurz vor der Sendung wieder auszuladen.

Kurz gesagt: In Sachen Gästeliste herrscht das totale Chaos. Jetzt muss sich zeigen, ob das Heckmeck im Vorfeld Auswirkungen auf den Erfolg der Sendung haben wird. Stefan Raab ist jedenfalls nach wie vor von seinem Konzept überzeugt: "Ich glaube, dass man die junge Zielgruppe mit solchen Formaten wieder für die Politik begeistern kann."

Ziel von Stefan Raab sei es, "jungen Leuten politische Meinungsbildung nahe zu bringen". Der Gast, der am besten beim Publikum ankommt, gewinnt am Ende 100.000 Euro.

"Absolute Mehrheit" läuft am Sonntagabend, 22.45 Uhr, auf ProSieben

Mehr Star-News gefällig? So seid Ihr immer up to date:

Abonniert unseren Newsletter!

Oder stöbert auf unserer News-Seite!

TAGS:
Lieblinge der Redaktion