Stephen Baldwin festgenommen

Stephen Baldwin festgenommen

07.12.2012 > 00:00

Stephen Baldwin wurde wegen Steuerbetrugs festgenommen - sein Bruder Alec Baldwin geht trotzdem nicht davon aus, dass er ins Gefängnis muss. Der "Die üblichen Verdächtigen"-Darsteller wurde gestern wegen Steuerhinterziehung festgenommen, da er drei Jahre lang keine Steuern gezahlt hat. Wie die Zeitung "L.A. Times" berichtet, hat der jüngste der Baldwin-Brüder für die Jahre 2008, 2009 und 2010 über 350.000 US-Dollar an Steuerschulden angesammelt. Ins Gefängnis wird der 46-Jährige wohl trotzdem nicht gehen müssen, so äußert sich sein Anwalt, Russell Yankwitt zu dem Fall: "Mr. Baldwin hat kein Verbrechen begangen und arbeitet mit dem Staatsanwalt und der New Yorker Steuerbehörde zusammen, um das Problem zu lösen", stellt Yankwitt fest. Auch Stephen Baldwins Bruder Alec Baldwin hält es nicht für möglich, dass sein kleiner Bruder im Gefängnis landet, wie er gegenüber der Nachrichtensendung "Piers Morgan Tonight" verrät: "Ich glaube nicht, dass er ins Gefängnis muss, ich weiß, dass er an einer Einigung arbeitet (...) das machen die Medien heutzutage halt so, sie verdrehen es so, damit sie mehr verkaufen." Stephen Baldwin stand zuletzt vor der Kamera, als er sich 2010 für die Promi-Ausgabe von "Big Brother" anmeldete. © WENN

Lieblinge der Redaktion