Immerhin bezieht er endlich klar Stellung

Stephen Collins: TV-Comeback nach Skandal um Kindesmissbrauch

06.12.2014 > 00:00

© getty

Überraschendes Comeback von "Eine himmlische Familie": Nachdem die Serie wegen des Missbrauchs-Skandals um TV-Vater Stephen Collins (67) vor kurzem bis auf Weiteres aus dem US-Fernsehprogramm verbannt worden war, dürfen sich Fans der Serie nun über ein Comeback freuen.

Der Sender "UP TV" hat "7th Heaven", so der Original-Titel der Serie, überraschenderweise wieder ins Programm genommen. Das berichtet das Promiportal "TMZ.com".

Charley Humbard, CEO des Senders, gegenüber "TMZ.com": "Wir haben die Show zurückgebracht, weil viele Zuschauer uns haben wissen lassen, dass sie zwischen Anschuldigungen gegenüber einem der Darsteller und der fiktionalen Serie selbst unterscheiden können."

Anfang Oktober waren Audioaufnahmen aufgetaucht, auf denen Collins den Missbrauch minderjähriger Mädchen gestand. Die Aufnahmen waren im Zuge einer Therapie des Schauspielers entstanden.

Lieblinge der Redaktion