Lob für Steffen Hallaschka nachdem die Protestler die Live-Show stürmten.

Stern TV: Aktivisten stürmten die Bühne

24.04.2014 > 00:00

© RTL / Twitter

Ungebetene Gäste in Live-Shows kommen in letzter Zeit häufig vor. Auch gestern Abend stürmten Aktivisten die Bühne von Stern TV.

Die Sendung lief eine knappe Dreiviertelstunde, als aus dem Publikum einige Menschen aufspringen und zum Moderator Steffen Hallaschka auf die Bühne rannten. Sie trugen alle T-Shirts mit der Aufschrift "1975 - Save Our Souls".

Die Aktivisten waren nicht die üblichen Krawallmacher, sie zeigten so etwas wie Manieren: "Zunächst einmal möchte ich mich entschuldigen, dass wir die Sendung hier gestört haben. Aber Politik und Medien lassen es leider nicht zu, anders zu Wort zu kommen."

Steffan Hallaschka lässt sie Störenfriede nicht hinauswerfen, sondern lässt sie vor der Kamera. Er bittet sie aber, ihr Anliegen kurz vorzutragen, was sie machen. Die Gruppe möchte auf den Völkermord im Osmanischen Reich im Jahr 1915 aufmerksam machen. Der 24. April ist der Gedenktag in Armenien.

Die "Save Our Souls"-Aktivisten möchte gerne als offizielle Gäste zu Stern TV eingeladen werden. Steffen Hallaschka reagiert souverän, lehnt weder ab, noch sagt er zu. Stattdessen bittet er um eine Mail-Anfrage und erntet viel Lob von den Zuschauern: "Respekt an Herrn Hallaschka!"

Lieblinge der Redaktion