Johann Lafer im Visier der Steuerfahnder

Steueraffäre: Johann Lafer erstattet Selbstanzeige

15.03.2015 > 00:00

© gettyimages

Langsam wird es ungemütlich für Johann Lafer (57): Der Sternekoch hat offenbar bereits im letzten Sommer Selbstanzeige wegen Steuerbetrugs erstattet. Das berichtet die "Bild am Sonntag".

Bislang hatte sich der Star-Koch bedeckt gehalten, die Gerüchte um seinen Steuerbetrug nicht öffentlich kommentiert. Seiner Schuld war er sich offenbar dennoch bewusst: Im Juli 2014 soll er dem Finanzamt gegenüber "diverse Unregelmäßigkeiten" eingeräumt haben.

Der Verdacht: Lafer soll jahrelang Steuern hinterzogen und Sozialkassen betrogen, unter anderem bei der Bezahlung zweier Mitarbeiter getrickst haben.

Anfang September hatten Steuerfahnder in Lafers Restaurant "Stromburg", in seinem Wohnhaus und seiner Kochschule "Table d'Or" diverse Akten und Computer beschlagnahmt. Gut möglich, dass die Selbstanzeige Lafers sich strafmildernd auswirken wird - eine Anklage wegen Steuerbetrugs wird er damit nicht abwenden können.

Lieblinge der Redaktion