Steve Carrell: Sundance-Rekord mit neuem Film

Steve Carrell: Sundance-Rekord mit neuem Film

23.01.2013 > 00:00

Steve Carrell hat Grund zu feiern - sein Film "The Way, Way Back" wurde auf dem Sundance Film Festival zu einer ungeahnt hohen Summe von einer Produktionsfirma aufgekauft. Der Star aus "Jungfrau (40), männlich, sucht" stellte auf dem Sundance Film Festival seinen kommenden Film "The Way, Way Back" vor und erhoffte sich dadurch auch Angebote von Produktionsfirmen, so dass das Drama alsbald in den Kinos laufen könnte. Wie die Entertainment-Seite "The Hollywood Reporter" nun berichtet, sorgte der Film für einen erbitterten Kampf zwischen einzelnen Produktionsfirmen und wurde am Ende von Fox Searchlights gekauft, die 9,75 Millionen US-Dollar für die Vertriebsrechte zahlten. Damit ist Carrells Film der teuerste Sundance-Film, der jemals auf dem Festival einen Verleger gefunden hat. In dem Drama geht es um einen 15-jährigen Jungen, der sich über die Ferien mit dem Besitzer eines Wasserparks anfreundet und seine Konflikte mit seinem Stiefvater löst. Für Carrell ist "The Way, Way Back" indes nicht der erste ernste Film, denn auch wenn der Schauspieler vorwiegend für Komödien bekannt geworden ist, spielte er bereits in "Little Miss Sunshine" und "Dan - Mitten im Leben" tragisch-komische Charaktere. © WENN

Lieblinge der Redaktion