Steve Martin für sechs Bluegrass-Preise nominiert

Steve Martin für sechs Bluegrass-Preise nominiert

16.08.2009 > 00:00

Steve Martin hat sechs Nominierungen für die bevorstehenden International Bluegrass Music Association Awards an Land gezogen. Das erste Album des Schauspielers mit Banjo-Songs, "The Crow: New Songs For The Five String Banjo", ist ein Hit bei Kritikern und Käufern und steht zurzeit an der Spitze der Billboard Bluegrass-Charts. Unter anderem wurde Martin als bester Banjo-Spieler nominiert und das Album wird in der Kategorie "Best Instrumental Recorded Performance Of The Year" ins Rennen gehen. Der "O Brother, Where Art Thou"-Soundtrack-Star Dan Tyminski führt die Nominierungen mit neun an. Tyminski, der Mitglied in Alison Krauss' Band Union Station ist, ist unter anderem als Entertainer des Jahres, bester Sänger und für den Song des Jahres nominiert. Die 20. alljährlichen BMA Awards werden im Oktober im Ryman Auditorium in Nashville, Tennessee, vergeben. © WENN

Lieblinge der Redaktion