Steve Whitmire: Disney feuert die Stimme von Kermit!

Steve Whitmire: Disney feuert die Stimme von Kermit!

14.07.2017 > 17:56

© Getty Images

Kermit hat seine Stimme verloren, zumindest eine seiner Stimmen. Disney hat Steve Whitmire nach 27 Jahren vor die Tür gesetzt. Schon vor neun Monaten informierte Disney die Stimme von Kermit am Telefon dass er den kultigen Frosch nicht länger vertonen muss. Ein Schock für den  57-Jährigen. In seinem Blog hat Steve Whitmire versucht seine Gefühle in Worte zu fassen: „Für mich sind die, Muppets‘ nicht bloß ein Job, eine Karrieremöglichkeit oder Leidenschaft. Sie sind eine Berufung, eine dringende und unbestreitbare Lebensart, gegen die es unmöglich ist, Widerstand zu leisten.“

 

Aus zwei Gründen wurde Kermits Stimme gefeuert

Disney hat den Puppenspieler aus zwei Gründen gefeuert, doch darauf wollen aktuell weder Kermit-Stimme Steve Whitmire noch Disney eingehen. Dafür erklärt Whitmire: „Ich habe mehrfach angeboten, die beiden Sachen abzustellen. Ich wünschte, wir hätten uns hinsetzen, uns in die Augen sehen und darüber sprechen können. Die vergangenen neun Monate bin ich still geblieben, weil ich hoffte, Disney würde sich noch umentscheiden. Ich würde immer noch alles tun, was nötig ist, um alle Bedenken zu zerstreuen. Ich bin sicher, ihr könnt euch vorstellen, dass ich seither alle möglichen Gefühle durchlebt habe.“

Kermit und Miss Piggy

Miss Piggy nennt die wahren Gründe für das Liebes-Aus mit Kermit

Fans von Steve Whitmire sind entsetzt und können die Entscheidung von Disney  nicht verstehen: „Was für furchtbare Neuigkeiten. Ich bin sicher, auch Kermit will seine Stimme wiederhaben. Da muss man doch was machen!“ Nach dem Tod von Muppet-Erfinder Jim Henson übernahm  Steve Whitmire den Frosch. Nun soll sein Kollege Matt Vogel ihn ersetzen.

 
TAGS:
Derbe Regenjacke
 
Preis: EUR 139,95
Bikini
 
Preis: EUR 17,98 Prime-Versand
Holz-Sonnenbrille
 
Preis:
Lieblinge der Redaktion