Stevie Wonder lässt sich scheiden

Stevie Wonder lässt sich scheiden

06.08.2012 > 00:00

Stevie Wonder will nicht länger mit Kai Millard Morris verheiratet sein und hat jetzt die Scheidung eingereicht. Der blinde Sänger und seine zweite Ehefrau Kai Millard Morris waren seit elf Jahren verheiratet, doch bereits seit Oktober 2009 lebten der "I just Called to say I love you"-Interpret und die Designerin getrennt. Als Grund für die Scheidung nannte der Sänger nun "unüberbrückbare Differenzen", zitiert das Starmagazin "TMZ" die Scheidungspapiere. Diese waren wie alle offiziellen Dokumente des als Stevland Morris Geborenen mit seinem Daumenabdruck unterzeichnet. Das Paar hat zwei Söhne im alter von zehn und sieben Jahren, für die sie sich das Sorgerecht teilen wollen, wie amerikanische Medien berichten. Für Wonder ist dies bereits die zweite Ehe, die in die Brüche geht. Zuvor war er von 1970 bis 1972 mit Syreeta Wright verheiratet, die in den 1970er Jahren ebenfalls beim Plattenlabel Motown unter Vertrag stand. © WENN

Lieblinge der Redaktion