Stevie Wonder: Steuerschulden über 40 US-Dollar

Stevie Wonder: Steuerschulden über 40 US-Dollar

14.01.2013 > 00:00

Stevie Wonder bekam jetzt eine Mahnung vom Finanzamt - der Sänger schuldet dem Staat 40 US-Dollar an Steuerrückzahlungen. Der "Superstition"-Sänger bekam jetzt vom Finanzamt eine Aufforderung zur Steuerrückzahlung, die insgesamt 140 US-Dollar umfasst, wie das Klatsch-Magazin "TMZ" berichtet. Die eigentlichen Steuerbeiträge belaufen sich dabei allerdings nur auf 40 US-Dollar, der Rest der eingeforderten Summe setzt sich aus Bearbeitungsgebühren zusammen. Der Musiker, der ungefähr 110 Millionen US-Dollar besitzen soll, hat damit bei weitem nicht so viel zurück zu zahlen, wie viele seiner Kollegen. So kämpft "Baywatch"-Nixe Pamela Anderson derzeit mit Auftritten in Entertainment-Shows wie "Celebrity Big Brother" darum, ihre Steuerschulden von knapp 525.000 US-Dollar abzuzahlen, während Lindsay Lohan unerwartete Hilfe von Schauspiel-Kollege Charlie Sheen bekam, der 100.000 US-Dollar an die Aktrice überwies, die Lohans Steuerschulden aus dem Jahr 2009 decken sollten. Stevie Wonder braucht sich hingegen keine Sorgen zu machen, sein Song "Isn't She Lovely" aus dem Jahre 1976 war 2012 wiederholt in den amerikanischen Charts und brachte so weitere Tantiemen für die Verkäufe ein. © WENN

Lieblinge der Redaktion