Stevie Wonders Glastonbury-Geschenk

Stevie Wonders Glastonbury-Geschenk

28.06.2010 > 00:00

Stevie Wonder beging den 40. Geburtstag des Glastonbury-Festivals, indem er dem Organisator Michael Eavis gestern ein ganz besonderes Geschenk machte. Der Soul-Star war gestern Headliner auf der Pyramid Stage im englischen Somerset und brachte das Wochenend-Event zum Ende. Er beschloss, Eavis während seines Sets bei dem Festival auf der Bühne ein besondere Mundharmonika zu überreichen, um die 40 Jahre des Events zu feiern. Das gleiche Geschenk hatte Wonder dem US-Präsidenten Barack Obama bei seiner Amtseinführungszeremonie im vergangenen Jahr gemacht und er schenkte so ein Instrument auch Sir Paul McCartney, als er in diesem Monat den Gershwin Prize For Popular Song von der Library Of Congress im Weißen Haus entgegen nahm. Wonder rief Eavis auf die Bühne und schmetterte seinen Hit "Happy Birthday", bevor er ihm das besondere Geschenk überreichte. Wonder: "Michael, ich möchte, dass du dich immer an mich erinnerst. Ich schenkte eine von diesen Präsident Barack Obama. Hier ist eine für dich. Bitteschön. Es ist deine, behalte sie, erinnere dich an Stevie. Ich liebe dich. Ich liebe, was du für die Leute tust, die Leute zusammenbringst. Gott segne dich... Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag!" © WENN

Lieblinge der Redaktion