Herzogin Kate gefällt ihr neues Zuhause nicht

Stimmungsschwankungen? Herzogin Kate will neu renoviertes Haus wieder renovieren

11.03.2014 > 00:00

© GettyImages

Da wurde Jahre lang im Kensington Palast alles gemacht und getan, was die junge Mutter Herzogin Kate so gerne wollte und nun gefällt es ihr nicht.

Mehr als 100 Jahre wurde im Palast nichts gemacht, da hat selbst die Queen eingesehen, dass für Kate und William und den kleinen Prinz George alles auf Vordermann gebracht werden muss.

Herzogin Kate suchte neue Farben, neue Möbel und die Deko aus. Doch als es fertig war, gefiel ihr nichts von dem. Sie hatte sich alles anders vorgestellt. Das berichtet ein Insider der "Daily Mail".

Die Hormone sollen Schuld sein. Denn als der Innenarchitekt beauftragt wurde, war Kate bereits schwanger und in ihr spielte scheinbar alles verrückt - angeblich auch ihr Geschmack für Ästhetik.

Nun gibt es 20 neu renovierte Räume, die Kate nicht gefallen. Sie würde am liebsten alles neu machen lassen. Doch sie muss sich wohl erstmal dran gewöhnen, die Renovierung war nämlich sauteuer.

Und immerhin soll die Herzogin ja schon wieder schwanger sein. Kann ja passieren, dass mit steigendem Hormonspiegel das neue Heim wieder gefällt.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion