Strafe muss nicht sein!

Strafe muss nicht sein!

15.05.2008 > 00:00

© FILMMAGIC.COM

Grundsätzlich gilt: Crack zu rauchen, sich dabei filmen zu lassen und anschließend Fotos davon in einer der größten Tageszeitungen Englands zu sehen, ist nicht die beste Idee, wenn es darum geht, von den Gesetzeshütern in Ruhe gelassen zu werden. Ausnahmen gibt es allerdings immer wieder! Jüngstes Beispiel: Amy Winehouse. Nachdem diese Anfang Mai neun Stunden auf der Wache verbringen musste, um sich vor der Polizei zu einem von "The Sun" veröffentlichten Drogenvideo zu äußern, wurden jetzt alle laufenden Ermittlungen eingestellt. Warum? Das Video könne nicht als rechtmäßiger Beweis dafür diesen, welche Substanz Amy eingenommen hätte. Die freut's: "Amy ist froh, dass sie weitermachen, sich auf die Musik konzentrieren kann und freut sich besonders darauf, ihre Fans wiederzusehen", ließ sie über ihren Sprecher verlauten. Der frühere Scotland-Yard-Chef hingegen tobt: "Sie konsumiert offen Drogen und kommt damit davon", äußerte er sich laut "The Sun". "Es ist ein Skandal!"

Lieblinge der Redaktion