Streep: So macht sie ihren Mann mürbe

Streep: So macht sie ihren Mann mürbe

28.07.2009 > 00:00

Meryl Streep hat sich zum Lacher des Abends gemacht als sie im US-Fernsehen ihr musikalisches Talent unter Beweis stellen wollte. Die Schauspielerin, die letzten Monat 60 Jahre alt geworden ist, brachte eine Concertina mit zu ihrem Auftritt in der "Tonight Show", die sie erst wenige Tage zuvor geschenkt bekam. Streep freute sich diebisch, dass sie ihren Ehemann, Bildhauer Don Gummer, mit ihren Übungen auf dem Instrument ganz schön aus der Ruhe bringt - er hatte ihr schließlich einen Toaster zum Geburtstag geschenkt. Streep: "Er schenkte mir einen Toaster. Er mag Toast über alles. Und das hier habe ich von meinem Freund Joe Grifasi. Er ist ein Schauspieler und liebt es, meinen Mann in den Wahnsinn zu treiben. Ich habe es erst am Mittwoch bekommen, lerne aber schnell. Ich habe schon fast einen Song geschrieben. Du kennst ja die Sage von den Sirenen, die griechischen Frauen, die die Seefahrer an die Klippen locken. Der Song heißt 'Der Sirenen Song'." Allerdings beschränkte sich Streep bei ihrer Darbietung auf zwei Noten. Streep: "Das tut mir leid. Es ist so ein schönes Ding. Zu schade, dass ich es nicht wirklich spielen kann!" © WENN

Lieblinge der Redaktion