"Stromberg": Mit Hilfe der Fans ins Kino

"Stromberg": Mit Hilfe der Fans ins Kino

15.12.2011 > 00:00

"Stromberg" will es jetzt mit Hilfe seiner Fans auf die Kinoleinwand schaffen - seine Anhänger können bis März Anteile an dem Film kaufen, um das Projekt so zu realisieren. Christoph Maria Herbst und sein fieser TV-Charakter "Stromberg" wollen mit Hilfe des Crowdfundings bald auch die Kinokassen zum Klingeln bringen. Dabei können Interessierte von heute an bis zum 14. März Anteile im Wert von 50 bis 1000 Euro an dem Projekt erwerben und damit die Basis für die Finanzierung des Film legen. Ralf Husmann, Drehbuchautor der Serie, erklärte jetzt gegenüber der Zeitung "Die Welt": "Haben wir eine Million Euro zusammen, geht es los." Zwar soll das Gesamtbudget über der Million liegen, doch es werde eine Low-Budget-Produktion bleiben, wie Husmann weiter erklärte: "Wir wollen mit Stromberg ja nicht das Weltall erobern oder ins Weiße Haus einziehen und wir wollen auch nicht, dass Brad Pitt unseren Christoph Maria Herbst ablöst." © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion