Suede geben Comeback-Show

Suede geben Comeback-Show

22.03.2010 > 00:00

Suede haben am Samstagabend in Londons berühmtem 100 Club ihre erste Show seit sieben Jahren gespielt. Die wiedervereinte Band um Sänger Brett Anderson spielte vor ausverkauftem Haus Hits wie "Animal Nitrate", "Metal Mickey" und "Beautiful Ones". Der Auftritt war ein Aufwärm-Gig für Suedes Benefizkonzert zugunsten des Teenage Cancer Trust am Mittwoch in der Londoner Royal Albert Hall. Anderson, zu dem sich Neil Codling, Mat Osman, Richard Oakes und Simon Gilbert auf die Bühne gesellten, war sichtlich bewegt von dem Comeback-Gig, er sagte zu den Fans: "Es war wunderbar. Lasst uns das in noch mal sieben Jahren wieder machen." © WENN

Lieblinge der Redaktion