Sugababes-Sängerin Heidi Range: Heiratsantrag im Schlafanzug

Sugababes-Sängerin Heidi Range: Heiratsantrag im Schlafanzug

16.03.2010 > 00:00

Heidi Ranges Silvester-Heiratsantrag von ihrem Freund Dave Berry war alles andere als glamourös - der TV-Moderator hielt um die Hand der Sugababes-Sängerin an, während sie einen Schlafanzug trug. Das Paar, das seit sieben Jahren zusammen ist, verlobte sich am 31. Dezember in ihrem gemeinsamen Apartment in London. Die Sängerin war verblüfft, als Berry niederkniete - denn sie hatte keine Ahnung, was er geplant hatte. Range zur britischen Zeitschrift "OK!": "Unsere Wohnung hat einen Blick aufs Parlament und das London Eye und wir haben fantastische Aussicht auf das Feuerwerk an Silvester, daher entschieden wir, einen entspannten Abend zu haben und Champagner zu trinken, da wir am nächsten Tag früh (nach Indien) flogen. Ich hatte meinen Pyjama an und stellte die Wäsche an, während ich mir 'Tatsächlich Liebe' ansah, und um fünf vor Mitternacht ging ich mir meine Pantoffeln holen, um auf die Dachterrasse zu gehen (und dann machte er den Heiratsantrag)." Das Paar wird im Oktober 2011 in London heiraten und Range verrät, dass sie bereits begonnen haben, Vorbereitungen für den großen Tag zu treffen. Range: "Ich habe noch keine (Kleider) anprobiert, aber als ich mit den Sugababes einen Gig in Barbados machte, kam Vera Wangs Tochter auf mich zu und sagte, 'Meine Mum war bei dem Gig und sie würde dir liebend gern ein Hochzeitskleid machen.' Ich fiel fast in Ohnmacht, ich habe immer von einem Vera Wang-Brautkleid geträumt!" © WENN

Lieblinge der Redaktion