Nicole Kidman und Keith Urban sorgen vor: Damit Knirps Sundays sich so richtig austoben kann, wollen sie zukünftig vor allem auf ihrer Farm in Australien leben

Sundays neuer Riesen-Spielplatz

27.05.2009 > 00:00

© ACTION PRESS

Vergangene Woche sickerte durch, dass Nicole Kidman ihre Super-Großstadt-Bude in Sydney für rund 7,7 Millionen Euro und damit für 4,5 Millionen Euro weniger verscherbelt hatte, als sie für das Haus eigentlich haben wollte. RadardOnline.com lieferte jetzt die Erklärung dafür, warum Nic, Keith und Knirps Sunday zukünftig die meiste Zeit auf ihrer neuen Farm im ländlichen Sutton Forest verbringen wollen, die sie sich im Sommer 2008 zugelegt hatten: Das Heim in Sydney bot zwar einen tollen Blick auf den Hafen, dafür hatte das Kleinkind aber keine Möglichkeiten, draußen zu spielen. Das soll jetzt anders werden! Das Grundstück in dem Gebiet um das Southern Highland bietet nicht nur 44 Hektar Spielfläche, sondern auch 100 Prozent Natur! In Ställen sind Pferde untergebracht, Wanderpfade ziehen sich durch die ganze Landschaft und in den Teichen wimmeln es nur so vor dicken Fischen. Kurz: Es ist der perfekte Riesen-Spielplatz für Klein-Sunday - zumindest, wenn in ihren ersten Lebensjahren immer jemand an ihrer Seite ist, der die Kurze davor bewahrt, ins Wasser zu fallen...

Lieblinge der Redaktion