Dieter Bohlen machte intime Geständnisse.

Supertalent 2013: Dieter Bohlen macht Sex-Geständnisse

02.11.2013 > 00:00

© RTL/Stefan Gregorowius

Intime Geständnisse gab es diese Woche beim Supertalent 2013. Dieter Bohlen ließ Sprüche über sein Sex-Leben los.

Anlass war das schwule Pärchen Sören und Bradley. Die beiden tanzten zusammen Standardtänze und erzählten beim Supertalent ihre Liebesgeschichte. Bradley grinste die gesamte Zeit auf der Bühne wie ein Honigkuchenpferd.

Während Lena Gercke, Bruce Darnell und Guido Maria Kretschmer sich darauf beschränkten, zu sagen, was für ein süßes Paar Sören und Bradley doch seien, konnte Dieter Bohlen es nicht lassen, unter die Gürtellinie zu gehen.

"Du musst ja ein toller Lover sein, dass der die ganze Zeit so guckt", so Dieter Bohlen. Dieter Bohlen schien diesen Gesichtsausdruck also zu kennen, auch wenn er ihn nur selten sehe, wie der Poptitan erklärte: "Meine Frau schaut mich vielleicht alle vier Wochen mal so an", gestand er.

"Ihr seid so süß, zwei die zusammengehören, so wie Dieter und Bruce", bemerkte Guido Maria Kretschmer zu Sören und Bradley.

Als die zwei Standard-Tänzer von der Bühne waren - ohne Sternkette - mussten Dieter Bohlen und Bruce Darnell diesen Satz natürlich beweisen: "Bruce, tanzen?", fragte Dieter Bohlen knapp.

"Gerne", lautete die Antwort von Bruce Darnell und schon standen die beiden gemeinsam auf der Bühne. Arm in Arm sahen sie Sören und Bradley tatsächlich ein wenig ähnlich. Dieter Bohlen setzte das Bradley-Grinsen auf, tanzen wollte er dann aber doch nicht. So hob Bruce Darnell ihn hoch und die beiden drehten sich einmal im Kreis.

"Seid ihr auch schon sieben Jahre zusammen?", fragte Guido Maria Kretschmer. "So lange, keinen Sex und trotzdem glücklich!"

"Ja, gerade deswegen!", erklärte Dieter Bohlen das Liebes-Geheimnis von ihm und seinem Bruce Darnell.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion