Supertalent 2013: Riskantes Fallschirm-Manöver sorgt für Furore

Supertalent 2013: Extrem-Fallschirmspringer erschreckt die Jury

04.10.2013 > 00:00

© RTL / Stefan Gregorowius

Es war wohl das Highlight der heutigen Ausgabe von "Das Supertalent 2013". Schon in der letzten Woche sorgten rasante Motorcrosser für Furore und so sollte es heute weiter gehen.

Mit einem spektakulären Stunt überraschte der sympathische Joseph alle besonders die Jury. Als erster Fallschirmspringer der RTL-Castingshow wollte der Extremsportler nicht einfach so aus einem Flugzeug hoppsen nein, der sympathische junge Mann hatte Großes vor. Sepp wollte mit seinem Fallschirm mitten auf dem Pult der Jury landen! Geht denn sowas? Ja! Angstfrei und geübt hüpfte Sepp aus seinem Flugzeug und steuerte direkt auf die Outdoor-Bühne zu. "Ich hoffe nur, dass der eben nicht auf dem Tisch landet", scherzte Modedesigner Guido Maria Kretschmer ironischerweise.

Und zack! Tatsächlich schaffte der Adrenalinjunkie eine Punktlandung auf dem Jurypult und seinem Hosenboden. Bei diesem riskanten Manöver verpasste der Dauergrinser der berühmten TV-Jury um Chef Dieter Bohlen einen saftigen Schock!

Außer sanfter Schelte konnte sich Joseph aber natürlich auch über reichlich Lob freuen eine Landung wie diese aus solch schwindelerregenden Höhen ist schließlich mehr als schwierig. Hut ab!

TAGS:
Lieblinge der Redaktion